Seite 291 – Seite 291

Juden in Bleckede

Seite 291

 

< zurück nach Seite 290

 

Grabstein Nr. 29

Grabstein Nr. 29

 

Grabstein Nr. 29


 

 

 

 

 

 

 

 

Übersetzung:

  1. Hier ruht
  2. die tüchtige Frau,
  3. die gute Frau, die
  4. Rösken, Tochter des ...
  5. geboren im Jahre 587
  6. gestorben am 4. Kislew des Jahres
  7. 660 nach der kleinen Zählung
  8. Ihre Seele werde eingebunden in das Bündel der Lebenden.

verso:

1 Hier ruht in Gott
2 Frau Reha
3 Katzenstein
4 geb. Heinemann
5 geb. d. 3.]uni 1827
6 gest. d. 5. Nov. 1899

 

Zur Person: Mit Reha - oder Rosalie - Heinemann haben wir die Enkeltochter des auf Stein Nr. 14 genannten Salomon und der auf Stein Nr. 5 erwähnten Sprinska Seelig sowie die Tochter von Marcus Heinemann (Stein Nr. 37) und seiner Frau Röschen (Nr. 36). Der folgende Stein Nr. 30 steht für ihren Gatten, Elias Katzenstein; von zwei weiteren Familienmitgliedern, Rehas Schwester Golde sowie ihrer Tochter Rosalie, die beide ebenfalls in Bleckede begraben worden sind, fehlen die Steine.

Zum Stein: Die Grundform hat an den oberen Kanten seitliche Ausläufer sowie einen eingemeißelten Rundbogen.

 

 zum Lageplan der Grabsteine >

 

Ansicht der Seite 291

Mausklick fuehrt zur Vergrösserung

zur Seite 292 >

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login